ONLINE-KONGRESS
12.11. bis 22.11.2020

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

Dada Peng

Sänger/Songwriter

Ich sehe das Leben nicht gelebt in Jahren, sondern wie ein Marathon... alle laufen die gleiche Strecke und die Zeit, die wir dafür benötigen, die ist unterschiedlich. Superhelden kommen als erstes im Ziel an und vielleicht haben sie, wenn wir irgendwann nachkommen, schonmal die Getränke kalt gestellt. Es braucht Angebote - ganz speziell auch für junge Sterbende. Sie haben andere Bedürfnisse und es ist wichtig, genau die zu sehen. Ich wünsche mir, dass es gelingt, dahingehend vor allem auch junge Menschen für diese Arbeit zu begeistern und Wege zu entwickeln, die ihnen die Hospizarbeit attraktiver macht. Denn oft stehen sie zwischen Ausbildung/Studium und Familie. Eine Situation, die es ihnen erschwert, auch noch ein Ehrenamt in der Sterbebegleitung auszuüben. Wenn wir eine Veränderung auch für unser Sterben und die Gestaltung des Lebensendes bewirken möchten, müssen wir jetzt anfangen.

Dada Peng

"Superhelden fliegen vor" ist die erste deutschlandweite, Initiative, die sich für die Interessen junger, sterbender Menschen einsetzt.

Der Initiator und Ehrenpreisträger des Deutschen Hospiz- und Palliativverbands DADA PENG hat in den letzten Jahren über 100 Hospizvereine und Hospize besucht. In fast allen gibt es wunderbare Angebote für alte Menschen oder für Kinder. Aber er hat noch kein Hospiz besucht, das explizit auch auf die Nöte und Wünsche von jungen Sterbenden und jungen Erwachsenen eingeht. Ebenso vermisst er Online- und Offline-Angebote, die die Interessen von jungen Sterbenden fördern und einfordern.

Um diese Lücke zu schließen, wurde die Initiative “Superhelden fliegen vor” ins Leben gerufen.

Zweck der Initiative ist die Hilfe und Unterstützung von sterbenden Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie die Förderung von Kunst, Kultur und Medienangeboten, die sich an junge sterbende Menschen richten, um die verbleibende Lebenszeit bis zuletzt gestalten, voll ausschöpfen und selbstbestimmt leben zu können.

Die Initiative möchte auf die Belange junger Sterbender vor allem im sozialen und kulturellen Bereich aufmerksam machen. Dazu gehört der flächendeckende Ausbau von Free Wifi in Hospizen und auf Palliativstationen, ein Online-Angebot mit Tutorials und Content für junge Sterbende und vor allem ein speziell auf junge Sterbende ausgerichtetes Begleitangebot.

Der Buchautor und Aktivist Dada Peng möchte vor allem auch die Sicht auf junge Sterbende verändern und sagt:

„Wenn ein junger Mensch mit einer todbringenden Krankheit diagnostiziert wird, empfindet man dies im ersten Moment als besonders tragisch. Wenn man den Tod aber nicht länger als Ende, sondern viel mehr als das Ziel betrachtet, kann man diese Perspektive vielleicht etwas verändern. Für mich ist das Leben ein 10-km-Marathon. Wir rennen alle wie blöde, legen alle bei Start los und wir werden alle irgendwann ins Ziel gelangen. Auf dem Weg begegnet uns der ein oder andere, bleibt eine zeitlang an unserer Seite, überholt uns oder bleibt zurück. Diejenigen, die als erstes, also recht früh das Ziel erreichen sind für mich Superhelden. Sie sind die Schnellsten, die Coolsten, sie sind diejenigen, die im Ziel die Getränke kalt stellen und die Nachfolgenden während des Einlaufs bejubeln. Superhelden fliegen vor.“

Denn wir alle sind Sterbende. Der ein oder andere ist sich dessen nur mehr bewusst. Durch eine Diagnose, durch eine Krankheit beispielsweise.

Doch die Verbesserung der Lebensumstände während der Sterbensphase kommt uns allen früher oder später zu Gute!

Die Initiative möchte das Leben bis zuletzt gestalten, Sterbende emanzipieren, sie begleiten und das gelebte Leben wertschätzen und feiern.

https://superhelden-fliegen-vor.de/

https://www.instagram.com/superhelden_fliegen_vor

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das  Sterben Zulassen-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

1 Kommentar

  • Kuchler Gisela

    Sehr erfrischend. Vielen Dank

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

20 + 8 =