ONLINE-KONGRESS
12.11. bis 22.11.2020

Wenn dir das Interview gefallen hat, informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

Elaine Kohler

Ehrenamtliche Wegbegleiterin

In diesem Interview bekommt ihr Einblicke in die 19-jährige ehrenamtliche Kinderhospizarbeit. Wir begleiten die Kinder und ihre Familien über einen langen Zeitraum ihres Lebens. Wir erleben, wie sie sich mit der Zeit verändern. Sie kommen wieder hierher und können vielleicht nicht mehr sehen, aber sie erkennen mich noch. Sie wissen, dass ich die bin, die ihnen Gutes tut. Die Eltern kennen mich und können mir vertrauen. Das ist wichtig, um sich entlastet fühlen zu können. Sie brauchen unsere Beständigkeit und die Nähe, die ich währenddessen zu ihnen aufbaue, ist mir sehr wichtig. Manchmal hält sie sogar über den Tod hinaus.

Elaine Kohler

Elaine Kohler ist Rentnerin, kommt aus den USA und lebt seit fast 40 Jahren in Deutschland.

Vor 19 Jahren hat sie angefangen, ehrenamtlich in einem Kinderhospiz zu arbeiten. Seither ist sie regelmäßig mind. 1 x pro Woche dort und betreut die erkrankten Kinder und deren Geschwister.

Elaine ist nur sehr selten ohne ein Lächeln im Gesicht zu sehen. Sie ist ein lebenslustiger offener Mensch, die immer ein Lächeln auf den Lippen hat. Dieses Lächeln trägt sie durch den Tag und steckt die Menschen um sie herum unweigerlich damit an.

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experten-Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das  Sterben Zulassen-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

2 Kommentare

  • Kerstin

    Liebe Elaine, vielen Dank für Deine wertvolle Lebenszeit, die Du verschenkst! ♥️

  • Elaine ist so eine herzenswarme Frau. Man spürt, dass sie dort am richtigen Fleck ist. Das was sie dort gibt, wird immer bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 11 =